Bindung im ärztlichen und therapeutischen Alltag [ Zurück ]

Daten:
29.09. - 30.09.2017
Ort
HEIDELBERG
Webseite:
www.bindung.unitt.de.
Kategorie:
Tagungen Europa & Welt Archiv

Zusätzliche Infos

Wissenschaftliche Veranstaltungen (Kongresse, Tagungen etc.)


Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,


im Jahr 2012 fand schon einmal eine Tagung zu bindungstheoretischen Themen, damals in Kooperation zwischen der orthopädischen und der psychosomatischen Universitätsklinik, in Heidelberg statt. Nun ist es uns gelungen, erneut namhafte Kollegen aus diesem Forschungsbereich für eine Fortsetzung der damaligen Tagung zu gewinnen.


Wir laden sie deshalb herzlich zu unserer Konferenz zum Thema


„Bindung im ärztlichen & therapeutischen Alltag“


ein. Sie findet am


29. und 30 September 2017 im


Institut für Medizinische Psychologie des Zentrums für Psychosoziale Medizin der Universität Heidelberg, Bergheimer Straße 20, 69115 Heidelberg


statt.


Wir konnten Forscherinnen und Forscher aus den USA, Australien, Österreich und Deutschland einladen, ihre neusten Ergebnisse und Fortschritte aus diesem für den ärztlichen, den psychosomatischen und den psychotherapeutischen Alltag so basalen und besonders interdisziplinär ausgerichteten Feld zu präsentieren.


Den Ablauf der Tagung können sie dem beigefügten Flyer entnehmen. Die Teilnehmergebühr beträgt 100 € (Studierende 40€). Verpflegung ist im Preis inbegriffen.


Anmeldung ggf. bitte unter www.bindung.unitt.de.


Wir freuen uns auf Ihr Interesse!


Prof. Dr. Beate Ditzen, Institut für Medizinische Psychologie, Universität Heidelberg


Prof. Dr. Johannes Ehrenthal, Institut für Klinische Psychologie, Alpen-Adria-Universität Klagenfurt


Prof. Dr. Henning Schauenburg, Klinik für Allgemeine Innere Medizin und Psychosomatik, Universität Heidelberg


Prof. Dr. Markus Schiltenwolf, Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie, Universität Heidelberg