31. Symposium Geschichte der Psychoanalyse [ Zurück ]

Daten:
02.03. - 04.03.2018
Ort
BERLIN
Kontaktperson:
Kontakt E-Mail
Kategorie:
Tagungen DE-AT-CH

Zusätzliche Infos

November 2017


Sehr geehrte Damen und Herren,
anbei sende ich Ihnen die Einladung zum 31. Symposion zur Geschichte der Psychoanalyse, welches vom 2.-4. März 2018 in Berlin stattfinden wird.
Die Anmeldung mit beigefügtem Formular kann gerne per E-Mail an
symposion-psycho[at]charite.de
oder auch per Fax erfolgen.


Wir freuen uns, als Ehrengäste des Symposions Nellie L. Thompson und Helene Keable aus New York ankündigen zu können.
Die Zertifizierung durch die Berliner Ärztekammer ist beantragt, das letztjährige Symposion wurde mit 14 Punkten zertifiziert. Die Zertifizierung wird auch von der Psychotherapeutenkammer anerkannt.
Im Tagungspreis von 80 Euro ist das Buffet am Freitagabend inbegriffen.
Wenn Sie Fragen haben oder weitere Informationen benötigen kontaktieren Sie mich gerne.


Mit freundlichen Grüßen
Sabine Selle
Institut für Geschichte der Medizin / Charité
Thielallee 71
D-14195 Berlin
Tel: +49-(0)-30-450 576 079
FAX: +49-(0)-30-4507529 242
E-mail: symposion-psycho[at]charite.de


Kontoverbindung:
Berliner Gesellschaft für Geschichte der Medizin (BGGM),
VR-Bank ABG-Land Skatbank
DE39 8306 5408 0104 8931 07
BIC: GENODEF1SLR


Beigefügt ist ebenfalls ein Hotelverzeichnis, das eine Auswahl vom Tagungsort fußläufig erreichbarer Hotels auflistet.


b pdf Programm


b pdfHotels


b word Anmeldung


#######################


August/September 2017,


Liebe Kolleginnen und Kollegen,


wir bitten diejenigen unter Ihnen, die auf dem 31. Symposion zur Geschichte der Psychoanalyse eigene Arbeiten vorstellen oder von Projekten berichten möchten, uns die Themen bis zum 30. September 2017
mitzuteilen. Bitte schicken Sie die Mitteilung (siehe nächste Seite) an eine der drei folgenden Adressen:
Thomas Aichhorn, Gentzgasse 125/13 , A-1180 Wien
Dr. Rainer Herrn, Inst. Geschichte der Medizin, Thielallee 71, D-14195 Berlin
Dr. Michael  Schröter, Taunusstr. 12, D-12161 Berlin,


redaktion-schroeter[at]luzifer-amor.de


Wir geben Ihnen Anfang Oktober Bescheid, ob Ihr Beitrag angenommen werden kann. Bitte haben Sie Verständnis, dass vorher keine Benachrichtigung erfolgt, auch keine Eingangs­bestätigung.
Gehen mehr Anmeldungen ein, als der Zeitplan verträgt, wird die Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Drei Plätze bleiben für Referenten reserviert, die noch nie beim Symposion vorgetragen haben. Wir erinnern daran, dass Buchpräsentationen oder der Vortrag von bereits publizierten Texten nicht in das Format der Veranstaltung passen.


Bitte beachten Sie, dass die Einladung zur Teilnahme extra erfolgt (im November 2017).


Die Tagung findet am 2.4. März 2018 wieder in der „Hörsaalruine“ des Berliner Medizin­histo­rischen Museums, Charitéplatz 1, statt. Wir freuen uns darauf.


Mit freundlichen Grüßen,


Thomas Aichhorn, Rainer Herrn und Michael Schröter.


#


Anmerkung des Webmasters der WWW-AGEM:


Der Zugang zur Website an der Charité ist leider streng limitiert.


b word
CfP