Homepage seit / since /
en ligne 1 oct 2003

Newsletter seit / since /
en ligne 21 nov 2004

 

Besucher / Visitors

Heute76
Gestern124
Gesamt277849
Adipositas / Obesity in Focus AGEM 2015 PDF Drucken E-Mail

28. Fachkonferenz Ethnomedizin: Heidelberg, 12.-14.Juni 2015

Adipositas im Fokus: Oder wie übergewichtig darf man sein?

Kontroversen, Diskurse, Theorien und Herausforderungen im 'interdisziplinären Arbeitsfeld Ethnologie & Medizin'

Obesity in Focus: What about Overweight? Controversaries, Discourses, Theories and Challenges in the 'Interdisciplinary Field of Anthropology & Medicine'

b pdf Programm kurz

Einzelne Powerpoint-Vorträge (eingefügt ab 1.7.2015):

b pdf Michael KRAWINKEL zu Nutrition Transition

Ein Themenheft mit ausgewählten Konferenz-Beiträgen
ist im Dezember 2016 erschienen: Curare 39(2016)2:


hier

wird ergänzt

# # # Dokumentation # # #

Ort/Venue: Völkerkundemuseum der Josephine & Eduard von Portheim-Stiftung,
Hauptstrasse 235, 69117 Heidelberg (Altstadt/Old City)
www.voelkerkundemuseum-vpst.de

Tagung war mit 15 CME Punkten von der Landesärztekammer BaWü zertifiziert.

Ziel: Es sollen die wissenschaftlichen, öffentlichen und populären Diskurse im Kontext der aktuellen Debatten und Stichworte "Epidemie Fettsucht", "Kultur und Ernährung", die "Diagnose 'Fettleibigkeit' (ICD-10: E66.0)", "Essstörungen" sowie "Adipositas, Lebensqualität und Gesundheitsrisiken" und verwandter im Rahmen der Global Health Debatten in den traditionellen Kulturwissenschften, der interdisziplinär agierenden Medizinethnologie und in der derzeit die Richtung der die Debatten deutlich dominierenden Medizin beleuchtet werden.

Plattform: Insbesondere soll zu diesem Thema in einem breiteren Rahmen für die Bedeutung der kultur- und sozialwissenschaftlichen Perspektiven aus der "Medizinethnologie" sensibilisiert werden...

b pdf CfP Deutsche Version Stand 2015-01-09 (Endversion)

b pdf CfP English Version Stand 2015-01-09 (final)

b pdf Programm / program

b pdf Abstracts


Literaturhinweise aus dem CfP

  • Aus der AGEM-Website:

b pdf Debora FROMMELD 2013 "Fit statt fett" - Der Body-Mass-Index als biopolitisches Instrument. Curare 36,1+2: 005-016

  • Aus den Kulturwissenschaften:

Eberhard WOLFF 2013. Kulturelle und gesellschaftliche Zwänge des Gesundseins - am Beispiel des neueren Übergewichtsdiskurses. In HOEFERT Hans-Wolfgang & KLOTTER Christoph (Hg). Gesundheitszwänge. Lengerich: Papst Publ.: 54-74.

Hans Jürgen TEUTEBERG (Münster) 2012. Der essende Mensch zwischen Natur und Kultur (2 Teile). Ernährungsumschau 2/2012: 65-71, sowie 3/2012: 132-141. Der Autor, Gründer von ICREEF ist verstorben (1929-2015).

Teil 1: Link Teil 2: Link

siehe auch: http://www.ernaehrungs-umschau.de/themen/wissenschaft_aktuell/

Buerger im Staat mit Themenheft Nahrungskultur 52(2002)4
b pdf PDF (kulturwissenschaftliches Multi-Autoren-Heft)

  • Aus der Biomedizin und Versicherungswirtschaft:

Achim REGENAUER (KAS) 2007. Stoppt die Adipositas-"Epidemie" den Trend zur Langlebigkeit? b pdf PDF

  • Aus den medizinethnologischen Klassikern:

Hortense POWDERMAKER 1960. An Anthropological Approach to the Problem of Obesity. Bull. of the New York Academy of Medicine 36,5 (May); reprint in Carole COUNIHAN & Penny van ESTERIK (eds) 1997. Food and Culture. A Reader. New York, London: Routledge: 203-210 (chp. 15).

Cheryl RITENBAUGH 1982. Obesity as a Culture-Bound Syndrome (with commentary). Culture, Medicine and Psychiatry 6,4: 347-365.

Dieter LENZEN 1991 (!). Krankheit als Erfindung. Medizinische Eingriffe in die Kultur. Frankfurt am Main: Fischer TB Sozialwissenschaft.

  • Aus der zahlreichen Literatur der medizinischen Bereiche (nach CfP):

LANG T. 2005. Food control or food democracy? Re-engaging nutrition with society and environment. Public Health Nutr. 8, (Sept) 6A: 730-7.

WHO 2000. Obesity: Preventing and Managing the Global Epidemic. Report on a WHO Consultation. Technical Report Series No. 894. Geneva: WHO.

  • Aus älteren Curare-Ausgaben:

Ulrich OLTERSDORF 1993. The Use of Traditional Nutritional Wisdom in Modern Nutritional Research - Thoughts on some important Sources of Information for Nutritional Epidemiology. Curare 16,3+4: 237-241; Reprint in Curare 39(2016)2: 176-180.

Andreas BODENSTEDT & Christine BROMBACH 1993. Essen und Wissen - Risiko und Gefahr in der postmodernen Gesellschaft. Curare 16,3+4: 243-256.

Holle GREIL 1993. Alters-, Geschlechts- und Gruppenspezifik von Körperbau und Ernährungszustand. Curare 16,3+4: 275-284; Reprint in Curare 39(2016)2: 181-189.

  • Ausgewählte Websites zu Ernährung:

http://www.agem-ethnomedizin.de/index.php/andere-other-institutions.html#food

  • Aus der Tagespresse: FAZ 1.12.2014

http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/menschen/belgien-darf-eine-gesundheitsministerin-uebergewichtig-sein-13268296.html

  • die Dokumentation ausgewählter Literatur wird im Folgenden fortgesetzt und soll wegen der Aktualität des Themas bis auf Weiteres hier bleiben. Vorschläge für Ergänzungen an

    Kontakt: Ekkehard Schroeder
    Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.


Update: Neue Literaturergänzungen (ab 2015)

>Chad T. MORRIS & Alexandra G. LANCEY. 2015.
The Applied Anthropology of Obesity. Prevention, Intervention, and Identity. NBN (National Book Network), Lexington Books, 254 pp. hier

>Megan McCULLOUGH & Jessica HARDIN (eds) 2015 (2013).
Reconstructing Obesity. The Meaning of Measures and the Measure of Meanings. (Series Food, Nutrition, and Culture, Vol. 2). New York, Oxford: Berghahn Books, 256 pp. hier

>Emily YATES-DOERR. 2015.
The Weight of Obesity. Hunger and Global Health in Postwar Guatemala. University of California Press, 248 pp. hier

>Harris SOLOMON. 2016.
Metabolic Living. Food, Fat, and the Absorption of Illness in India. Durham, NC: Duke University Press, 304 pp. hier


>Daniel KOFAHL & Theresa WEYAND. 2016.
Halb vegan, halb vegetarisch, aber auch mal Huhn – soziologische Aspekte des Fleisch-essens und Fleisch- Verzichts in der Gegenwartsgesellschaft. Zeitschrift für Agrargeschichte und Agrarsoziologie 2/2016: 77-92.

Eva CARPIGO. 2016.
La revanche de la graisse ? Évolution des techniques et des imaginaires autour d’un élément ambigu. Techniques & Culture 2016,1 suppl. au no 65-66)>https://tc.revues.org/7881<

>Lotte ROSE & Friedrich SCHORB. 2017.
Fat Studies in Deutschland. Hohes Körpergewicht zwischen Diskriminierung und Anerkennung. Weinheim: Beltz, 248 S. hier


>Journal "Open Anthropology" (from AAA), Archives:
http://www.americananthro.org...713ItemNumber=13294
>with special theme: Food Anthropology, Vol 4(2016)2 (June)
http://s3.amazonaws.com...EditorsNoteFood_June2016...pdf


>Free online in NEJM (The New England Jornal of Medicine) 2016.
PISCHON Tobias et al. 2009. General and Abdominal Adiposity and Risk of Death in Europe. NEJM 360 Nr. 10, March 5: 1042-1044. http://www.nejm.org/doi/full/10.1056/NEJMoa0801891#t=article


Update: Sonstige Hinweise
(Update mit eingegangenen neuen Hinweisen):

neu: IAK Gesundheit und Ernährung: Ein interdisziplinärer Arbeitskreis im
Fachbereich Geschichts- und Kulturwissenschaften der FU Berlin
http://www.geschkult.fu-berlin.de/e/gue/index.html

**
neu in dieser Website: APEK - Büro für Argrartechnologie und Ernährungskultur
http://www.apek-consult.de/

**
IEHCA = Institute Européen d'histoire et des cultures de l'alimentation
mit Hiweis auf das 2. Symposium (Link):
http://www.ethno-terroirs.cnrs.fr/IMG/pdf/symposiumweb_1_.pdf

**
"Wie Religionen über das Essen bestimmen" (SWR2 Forum: 22.3.2016, Audio):
http://www.swr.de/swr2/programm...essen

**
neu in dieser Website: Die Ernährungsdenkwerkstatt
http://www.ernaehrungsdenkwerkstatt.de/home.html

**
neu: Anthropology of Food Network of EASA (founded in 2016)
http://www.easaonline.org/networks/food/index.shtml


NN

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 20. Juni 2017 um 06:49 Uhr